Schamanenkreis

Was ist der Schamanenkreis ?

Der Kreis oder die Kugel ist eine universelle Gestalt in der Natur. Der Kreis stellt die Ganzheit und die Einheit allen Lebens dar.

 

Ob als Mandala, Medizinrad, oder als Kreis, der bei der Durchführung eines Rituals gebildet wird, immer dient der Kreis als Symbol, als Raum und als Entsprechung der Welt.

 

Der Schamanenkreis, symbolisiert den rituellen Kreis und den heiligen Raum in dem schamanische Arbeit stattfindet. Ziel ist, Zugang zu schaffen zur geistig sprituellen Ebene, zu Erfahrung, Einsicht und Öffnung nach innen - zum Weg des Herzens.

 

Der Weg des Herzens

Wir Menschen orientieren uns hauptsächlich an die materielle Wirklichkeit, unseren Verstand, unsere physischen Sinne, hauptsächlich an unseren Sehsinn, die Augen.

Unsere Aufmerksamkeit und unsere Augen sind nach aussen gerichtetet und durch den scharfen Blick, das Fokusieren, ist unser Sehsinn auch sehr stark zielgerichtet.

Beim Sehen unterscheidet unser logischer Verstand zwischen uns selbst (Subjekt) und der Aussenwelt (Objekt). Dadurch trennen wir uns unbewusst von der Welt. Wir sind ausserhalb der Welt. Wir sprechen von der Umwelt, einer Welt um uns herum, der wir aber nicht angehören.

Dieses Gefühl der Trennung stellt unsere "Ur-Wunde" dar. Dieses Getrenntsein macht uns Angst und wir fühlen uns allein.

Als Abhilfe verlassen wir uns auf unser Ego, welches aber von dem Gefühl des Getrenntseins profitiert und uns weiter in dieser Illusion der Trennung gefangen hält. Unser Ego redet uns ein, zum Erreichen von Glück und Verbundenheit bräuchten wir Sicherheit im Aussen, materielle Dinge, Status und Ansehen. Unser Ego leugnet sogar den Tod. Es wiegt uns in Sicherheit und verbündet sich mit unserem Verstand. Letztlich definieren wir unser Selbst als unser Ego, unser Denken, unseren Verstand.

Der logische rationale Verstand wird als große Errungenschaft in unserer modernen westlichen Kultur angesehen. Ohne Zweifel ist unser Gehirn ein großartiges Instrument. Es gestattet uns zu analysieren und zu planen und ist die Grundlage für technischen Fortschritt.

Allerdings hat die Ratio mit der Zeit immer mehr unsere Intuition und Emphatie zurück gedrängt, so dass wir heutzutage unter Bildung eine Ausbildung des Intellekts, unseres Gehirns verstehen - dagegen die Ausbildung unseres Herzens so gut wie keine Aufmerksamkeit erfährt. Herzensthemen, Mitgefühl und Liebe sind eine reine Privatangelegenheit oder spielen eine unbedeutende Rolle im verkümmerten religiösen Winkel unseres Lebens.

 

Unser Ego und unser rationaler Verstand können uns nicht heilen, uns nicht wieder mit der Welt verbinden. Wir müssen unser Herz wieder finden. Wir müssen uns wieder mit der Welt verbinden. Wir müssen wieder träumen. Wir müssen der Illusion die Maske herunter reißen.

 

Wahres Glück und echte Heilung liegen in uns selbst, in unserem Inneren, in unserem Herzen. Wir müssen unserem Herzen folgen.

Der Weg des Herzens ist der einzige Weg der uns zu uns selbst führt, der uns nach Hause führt. Das Herz dienst uns als Wegweiser, als Kompass auf dem Weg zur Liebe.

 

Wie können wir unser Herz wieder hören? Wie können wir den Weg erkennen?

 

Wir müssen wieder lernen, still zu sein. Wir müssen all die Ablenkungen unseres Lebens hinter uns lassen. Das klingt etwas abstrakt und unrealistisch, nicht wahr?

Warum lassen wir uns denn so leicht ablenken? Warum ist das abendliche TV-Programm oder die sozialen Medien so viel mehr interessant als wir selbst? Was sind das für Kräfte, die unsere Aufmerksamkeit und unsere Energie dorthin lenken?

 

Der Weg des Herzens ist bei jedem Menschen ganz individuell. Es gibt nicht den "einen" Weg, der für alle richtig ist. Jeder muss seinen eigenen Weg finden.

Die Probleme und Hindernisse, den eigenen Weg zu finden, sind ebenso individuell. Zwar bestehen einige allgemeine Umstände, die vom Weg ablenken, z.B. bringt die westlich moderne Sozialisation einiges an Ablenkung und Illusion mit sich, aber jeder Mensch bringt seine eigene individuelle Vergangenheit, seine Geschichte und seine seelischen Wunden mit.

 

Bei der Arbeit im Schamanenkreis geht es nun darum, Ablenkungen und Illusionen zu überwinden, seelische Wunden zu heilen, und damit die nötige Aufmerksamkeit und Energie auf das Herz zu richten, um den eigenen Weg des Herzens zu erkennen.